Holtumer Höfe (NSG)

Die Holtumer Höfe bilden ein kleines, rund 9 ha großes Naturschutzgebiet im Duisburger Süden mit Stillwasserbereichen und einzelnen Baumgruppen.

Im Grenzbereich zwischen Düsseldorf-Wittlaer und Duisburg-Serm befindet sich eine fast baumlose Fläche mit großen, flurbereinigten Feldern. Das Gebiet ist nicht gerade eine landschaftliche Schönheit, zumal es von zahlreichen Hochspannungsleitungen durchquert wird.

Naturschutzgebiet Holtumer Höfe

Um so überraschender ist es, dass inmitten dieses intensiv genutzen Ackerlandes im Süden von Duisburg ein kleines Naturschutzgebiet liegt. Um zwei kleine Teiche herum hat sich eine naturnahe Vegetation halten können. Im näheren Umland finden sich von Weiden dominierte Gehölze.

Naturschutzgebiet Holtumer Höfe

Das Gebiet ist eingezäunt und nur von den umliegenden Wegen aus einsehbar. Östlich der beiden Teiche findet sich ein Reiterhof. Ein Teil des Naturschutzgebietes wird als extensive Pferdeweide genutzt.

Landschaft im Duisburger Süden

Weitere Links zum Thema Natur am Niederrhein

Schaephuyser Höhen

Schaephuyser Höhen

Die Schaephuyser Höhen bilden einen sich in Nord-Süd-Richtung erstreckenden Höhenzug auf dem Gebiet der Gemeinde Rheurdt.

Momm-Niederung

Momm-Niederung

Die Niederung des Mommbachs bei Voerde ist ein wichtiges Naturschutzgebiet am rechten Niederrhein.