Rheinaue Ehingen (NSG)

Die Rheinaue Ehingen ist ein Naturschutzgebiet im Duisburger Süden, das im Deichvorland liegt und mit seinen Wiesen, Feldern und seinem Baumbestand zum Überschwemmungsbereich des Rheins zählt.

Nördlich an die zu Duisburg gehörende Ortschaft Mündelheim schließt sich die teils landwirtschaftlich genutzte Rheinaue an. Einzelbäume, Baumreihen und vor allem Ackerflächen und Wiesen prägen das Gebiet, das sich nördlich des Deichs bis zum Rheinufer erstreckt und unter Naturschutz steht.

Rheinaue Ehingen

Die blütenreichen Wiesen entlang des Rheins machen die Rheinaue Ehingen im Frühjahr und Sommer zu einem empfehlenswerten Ausflugsziel. Die großen Industrieananlagen auf der anderen Rheinseite, die teils auf Duisburger, teils auf Krefelder Stadtgebiet liegen, bilden dabei einen bemerkenswerten Kontrast zu der idyllischen Naturlandschaft der Rheinaue Ehingen.

Rheinaue Ehingen

Weitere Links zum Thema Natur am Niederrhein

Tüschenwald

Tüschenwald

Der Tüschenwald ist ein Waldgebiet zwischen Balberg und Labbeck auf dem Gemeindegebiet von Sonsbeck.

Rahmer Benden

Rahmer Benden

Im äußeren Nordosten von Düsseldorf liegt das Wald- und Feuchtgebiet Rahmer Benden, das seit 1993 als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.